Verlagsgruppe Oetinger

Rosalinde hat Gedanken im Kopf
Christine Nöstlinger / Sophie Rois c/o Agentur Platow

Rosalinde hat Gedanken im Kopf


Ungekürzte Lesung, ca. 85 min.
Text von Christine Nöstlinger
Einbandillustration von Franziska Harvey
Gesprochen von Sophie Rois c/o Agentur Platow
Regie: Karin Lorenz

Rosalindes Opa behauptet, er kenne ihre Gedanken im Kopf. Also übt die Erstklässlerin vor dem Spiegel, geheime Gedanken zu denken und dabei ganz unauffällig auszuschauen. Es funktioniert: Opa erkennt Rosalinde nicht wieder! Aber auch sonst hat Rosalinde geheime Gedanken. Wenn sie ihre Oma beim Schwindeln erwischt, zum Beispiel, oder wenn sie sich ausmalt, sie würde von einem Löwen gefressen. Solche wilden Geschichten erfindet Rosalinde nur, wenn sie böse mit ihren Eltern ist. Sollen sie doch zusehen, wie sie ohne sie zurechtkommen!

Christine Nöstlinger erzählt witzig und pointiert aus dem Familien- und Schulalltag der Erstklässlerin Rosalinde. Treffsicher und unterhaltsam gelesen von Sophie Rois.